Pressestimmen

Stapel von alten Zeitungen und ZeitschriftenKarl Jenkins
TE DEUM

24.07.2014, GT (Link):

  • „Schließlich darf Musik in der Kirche sehr wohl auch als Genussmittel fungieren, und wer beim Lobpreis Gottes vielleicht hier und da die Hüften schwenken möchte, wird deshalb bestimmt nicht exkommuniziert.“
  • „Der Chor besitzt erfreulich viele junge Stimmen. […] meisterten die Sänger, von Diedrich schwungvoll inspiriert, ihre Aufgaben mit sichtbarer und ansteckender Begeisterung.“

22.07.2014, HNA:

  • „Ein beeindruckendes Konzerterlebnis“
  • „Bereits beim ersten Lied ‚O God beyond all praising‘ kam ein Gänsehautgefühl auf, wie man es bei Soundtracks von Kinohits kennt.“
  • „Die Harmonie des stimmlich raumfüllenden Ensembles war sehr beeindruckend.“
  • „Gefangen von der Darbietung schlossen einige Zuschauer, tief bewegt […], immer wieder die Augen, um sich in der Musik zu verlieren.“
  • „Die Konzertbesucher bedankten sich mit einem lang anhaltenden, begeisterten Applaus und Bravorufen für das mal meditative, mal mitreißende Konzerterlebnis.“

20.07.2014, Kulturbüro Göttingen (Link):

  • […] gerade in diesem Stück bewies der Chor seine gute Intonation und wunderbar herausgearbeitete Dynamik.“
  • „Chor, Orchester und Tom Dyba am Schlagzeug, meisterten die Aufgabe mit Bravour. Man merkte dem Chor den Spaß an dieser Musik durchaus an – der Funke sprang auf das Publikum in der gut gefüllten Nikolaikirche über.“
  • „[…] nicht nachlassende Ovationen […]“

Mozart „Krönungsmesse“

18.02.2014, GT (Link):

  • „[…] mehr Zuhörer als Stühle.“
  • „Die Vokalisten gehen in der Tat mit bemerkenswertem Schwung zur Sache, von Diedrich temperamentvoll und mit viel Gespür für das richtige Tempo angeführt.“
  • „Am Ende gab es begeisterten Beifall für Solisten, Chor, Orchester und Dirigent Stephan Diedrich.“

16.02.2014, Kulturbüro Göttingen (Link):

  • „So war es dann auch die Messe, bei der das Orchester des Abends aus sich heraus kam und den Schwung und die Begeisterung zeigte, die in der Vesper noch etwas im Zaum gehalten wurde.“
  • „Der Chor, das Enseble ProCant, hat sich seit 2005 sehr erfolgreich in der Göttinger Chorszene etabliert, und auch der Mozart-Abend war ein erneuter Beweis für die Existenzberechtigung dieses Ensembles […]“
  • „So sind es dann auch die vielen jungen Stimmen, die den Chorklang prägen, der selbst im Piano keine Intonationsschwächen bei Spitzentönen zeigte.“
  • „Stephan Diedrich leitete präzise und hatte stets die Aufmerksamkeit der Musiker, was besonders beim Chor positiv auffiel, weil die Gesichter nicht hinter einer Wand von Noten verschwanden.“
  • „Die Geismarer Martinskirche war, wie auch schon Tags zuvor die Nikolaikirche, fast weihnachtlich gefüllt, der Applaus berechtigterweise nicht enden wollend. Die Tatsache, dass die Musiker an zwei aufeinander folgenden Abenden zwei Göttinger Kirchen füllen ist bemerkenswert.“